Warnung vor unerlaubter Handwerksausübung

Die Handwerkskammer Südwestfalen, die Verbraucherzentrale Lennestadt sowie das Ordnungsamt des Kreises Olpe warnen vor unseriösen Anbietern, die in Flyern für ihre handwerklichen Arbeiten werben.

Die Werbetreibenden lassen diese Broschüren über örtliche Zeitungen verteilen und bieten darin verschiedenste handwerkliche Tätigkeiten wie Pflasterarbeiten, Dachbeschichtung, Malerarbeiten und weitere an, obwohl sie diese Arbeiten nicht ausführen dürfen.

Betriebe, die handwerkliche Tätigkeiten ausführen, müssen bei der Handwerkskammer eingetragen sein und bestimmte Qualifikationen nachweisen. Die Handwerkskammer Südwestfalen rät Bürgerinnen und Bürgern daher, sich die Handwerks- bzw. Gewerbekarte vorlegen zu lassen. Alle erlaubten Tätigkeiten sind darauf verzeichnet.

Bei Zweifeln kann aber auch bei der Handwerkskammer in Arnsberg (www.hwk-swf.de) nachgefragt werden, ob der Betrieb berechtigt ist, die angebotenen Arbeiten auszuführen.

Die Seriosität der Zeitung garantiert nicht die Seriosität der Werbetreibenden.

Für Informationen steht Daniel Jacob vom Fachdienst Ordnung des Kreises Olpe zur Verfügung: Telefon (02761) 81-421, E-Mail d.jacob@kreis-olpe.de.

Wie aber findet man den „richtigen“ Handwerksbetrieb? Wie beugt man teuren Überraschungen vor?  „Das Wichtigste sind schriftliche Vereinbarungen“, sagt Anne Hausmann, Leiterin der Beratungsstelle Lennestadt der Verbraucherzentrale NRW. „Wer sich auf mündliche Absprachen verlässt, kann Probleme bekommen: beim Pochen auf Preise, beim Fordern von Nachbesserungen oder bei rechtlichen Schritten.“

Schon in Angebotsanfragen sollten deshalb Leistungen und Anforderungen detailliert beschrieben werden. Gerade bei planbaren Vorhaben wie zum Beispiel einem Fenstertausch sollten sich Verbraucherinnen und Verbraucher über Standards und „Knackpunkte“ informieren, bevor sie Handwerksbetriebe kontaktieren.

Bei Fragen rund um den Vertragsabschluss oder bei weiteren Problemen des Verbraucheralltags hilft die Beratungsstelle Lennestadt für den Kreis Olpe: www.verbraucherzentrale.nrw/beratungsstellen/lennestadt.

Weitere Informationen zu Handwerkerverträgen: www.verbraucherzentrale.nrw/handwerker.