Dr. medic. Bogdan Alin Caba

Dr. Bogdan Alin Caba wird neuer Chefarzt der Psychiatrie

Wechsel an der Spitze der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik der GFO Kliniken Südwestfalen: Dr. medic. Bogdan Alin Caba übernimmt zum Jahreswechsel den Chefarztposten von Dr. med. Christine Menges. Der Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie mit Zusatzqualifikation in suchtmedizinischer und in geriatrischer Grundversorgung ist in Olpe kein Unbekannter: Der 43-Jährige war bereits von 2011 bis 2019, zunächst als Assistenzarzt und Facharzt, später dann als Oberarzt und leitender Oberarzt im St. Martinus-Hospital Olpe beschäftigt, bevor er 2019 ans Kreisklinikum Siegen in Weidenau ging, wo er die Geronto-Psychiatrie und die Gedächtnisambulanz leitete. 2022 wechselte er schließlich als Chefarzt an die Johannesbad-Kliniken mit Psychiatrischen Fachkliniken in Bad Fredeburg, Holthauser Mühle und Dortmund.

Ab Januar 2024 ist Caba, der auch ein besonderes Augenmerk auf die Behandlung von Sucht- und Abhängigkeitserkrankungen legt, Chefarzt im St. Martinus-Hospital Olpe und im St. Josefs-Hospital Lennestadt – eine Rückkehr und eine Aufgabe, auf die er mit Freude blickt: „Olpe ist immer in meinem. Herzen geblieben, ich pflege immer noch gute Kontakte zu den Ärztinnen und Ärzten hier. Ich konnte hier, unter der Leitung von Frau Dr. Menges, viele großartige Erfahrungen sammeln. Und auch wenn ich meine Erfahrungen woanders vertieft habe, war es immer mein Wunsch, irgendwann zurück zu kommen. Dass ich jetzt die Möglichkeit habe, darüber freue ich mich sehr.“ Der designierte Chefarzt hat bereits Schwerpunkte für seine Arbeit an beiden Krankenhaus-Standorten vor Augen: „Ich möchte ein stabiles Team bilden und mit diesem gemeinsam die psychiatrische Versorgung weiterentwickeln.“ Man müsse den Menschen als Ganzes betrachten: „Gerade die Medizin für ältere Menschen spielt in Zukunft eine immer größere Rolle. Und ältere Menschen, die eine psychiatrische Behandlung benötigen, haben beispielsweise in der Regel auch internistische Beschwerden. Bei der Versorgung müssen die Fachbereiche somit Hand in Hand gehen.“

Dr. med. Christine Menges scheidet auf eigenen Wunsch als Chefärztin der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik aus, um zukünftig in einer eigenen Praxis in Olpe tätig zu werden. Mit ihr verlieren die GFO Kliniken eine höchst qualifizierte und erfolgreiche Ärztin, die positiv auf ihre Zeit im Krankenhaus zurückblickt: „Es war eine sinnerfüllte, arbeitsreiche Zeit, in der wir neben dem Neubau und der Erweiterung der Tagesklinik Olpe noch einen neuen psychiatrischen Behandlungsschwerpunkt in Lennestadt mit Tagesklinik, Psychiatrischer Institutsambulanz und Station etabliert haben. Meine vierjährige Zeit als Ärztliche Direktorin stand ganz im Zeichen der Corona-Pandemie. Die tolle Zusammenarbeit in der besonders herausfordernden Anfangszeit mit Kolleginnen und Kollegen aller Ressorts wird mir unvergessen bleiben.“

Und ihrem Nachfolger wünscht sie: „Glück, gutes Gelingen und vor allem eine ruhige Hand im Umgang mit allen Herausforderungen.“