Spiel, Spaß und gute Musik: Jede Menge Action auf Plätzen und Straßen

Am Wochenende, 9. und 10. September, feiert die Hansestadt Attendorn ihr Stadtfest 2023. Auf Plätzen und Straßen der Innenstadt werden neben kulinarischen Köstlichkeiten viele Show-Acts und Musik geboten.

Am Samstagvormittag eröffnet Bürgermeister Christian Pospischil um 11:00 Uhr das Stadtfest mit dem traditionellen Fassanstich auf dem Rathausvorplatz. Musikalisch wird die Eröffnung vom Attendorner Fanfarenzug begleitet. Danach feiern Attendornerinnen und Attendorner genauso wie die Gäste der Stadt zwei Tage lang unter freiem Himmel.

Auf drei Bühnen an verschiedenen Standorten der Innenstadt wird ein abwechslungsreiches Programm geboten: So präsentieren sich auf der Sparkassen-Bühne vor dem Rathaus, der Bigge-Energie-Bühne am Marktplatz und der Volksbank-Bühne vor der „Alten Post“ zahlreiche Akteure, die an dem Wochenende für ein abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm für Jung und Alt sorgen. Ein ausführliches Programm zum Stadtfest erscheint kurz vor dem Event und liegt dann im Attendorner Einzelhandel und in der örtlichen Gastronomie aus.

Auf der Sparkassen-Bühne vor dem Rathaus gastieren am Samstag ab 19:30 Uhr die sechs Musiker von Mad Memories, die seit über zehn Jahren für energiegeladene Livemusik und ordentlich Stimmung sorgen. Mit ihrem breit aufgestellten Repertoire begeistern sie Liebhaber handgemachter Rockmusik genauso wie Fans der großen Pop- und Party-Hymnen von den 70-ern bis heute. Dabei reicht das breite Sound-Spektrum der Band von Guns n‘Roses und Linkin Park über Marius Müller-Westerhagen, die Ärzte und Alligatoah bis hin zu Kölscher Musik  von Kasalla und Querbeat.

Um 22:30 Uhr tritt die Band „Dirty Deeds ´79“ auf. Die AC/DC–Tributeband aus dem Rheinland huldigt seit nunmehr drei Jahrzehnten dem australischen Original und lässt die unsterblichen Hits Ihrer Idole lauthals hochleben.

DirtyDeeds, Tributeband aus Bonn
Foto: © DirtyDeeds

Auch am Sonntag bleibt es rockig auf der Bühne vor dem Rathaus, wenn die Formation Hörgerät ihr Publikum mit Deutschrock begeistert. Seit 2003 tourt die Band über die Bühnen, aber sie ist kein bisschen leiser oder ruhiger geworden. Ob bei Cover-Versionen oder eigenen Songs – was immer noch zählt, sind Leidenschaft und Gefühl.

Auf der Bigge-Energie-Bühne am Alten Markt geht es am Samstagabend ausnahmslos „schwedisch“ zu. Los geht es um 19:30 Uhr mit „ROX! – The Greatest Hits of Roxette“, wenn die Nummer-eins-Hits einer der erfolgreichsten Popmusikbands der 1980-er und 1990-er Jahre erklingen. Die niederländische Formation „ROX!“ gilt derzeit als die beste und erfolgreichste Tributeband von Roxette in Europa. Die Band zeigt das Outfit mit Glitzerklamotten und 80-er-Frisur und dazu den einmaligen Sound der schwedischen Hit-Maschine.

Um 22:30 Uhr wird die Band dann von der internationalen Tributeband „ABBA Review“ abgelöst. Die Band präsentiert die größten Hits der weltweit erfolgreichen schwedischen Supergruppe. Ob jung oder alt – jeder kennt ABBA, und jeder kann die Welthits des Quartetts mitsingen. Ein Konzert mit ABBA-Review ist ein Rückblick auf die musikalischen Meilensteine einer der außergewöhnlichsten musikalischen Weltkarrieren. Dabei legt die Band ganz besonderen Wert auf Authentizität: Die Choreographien jedes Songs und die Kostüme sind detailgenau dem Original nachempfunden, und die Ähnlichkeit der Sängerinnen überzeugt sowohl stimmlich als auch optisch. Der Auftritt bietet weit mehr als ein Konzert und liefert eine durchchoreographierte Revue ab.

ABBA Review
Foto: © ABBA Review

Auch für das jüngere und junggebliebene Stadtfest-Publikum ist etwas dabei. Am Allee-Center wird das Spielmobil des Jugendzentrums die Kinder in seinen Bann ziehen, während rund um das Rathaus wieder eine Kirmes auf die kleinen und großen Besucher wartet.

Als Highlight am Sonntag kommt die Kindertheater-Show „Ritter Rost“ auf die Bigge-Energie-Bühne. In den Herzen der Kinder ist Ritter Rost der witzigste, stärkste und klügste Ritter der ganzen Welt. In der Bühnenshow „Ritter Rost räumt auf!“ dürfen alle (kleinen) Fans kräftig mitmachen und zusammen mit Ritter Rost und dem Burgfräulein Bö fröhliche Abenteuer durchleben. Dazu kann man auch die berühmten Ritter-Rost-Lieder lautstark mitsingen. Das Publikum erlebt Ritter Rost live, kann seinen Helden anfeuern und ihm zujubeln. Ein großer Spaß für die Jüngsten.

Auch auf der Volksbank-Bühne am Wirtshaus ist für beste musikalische Unterhaltung gesorgt.

Das Bühnenprogramm startet am Samstag um 15:00 Uhr mit dem Line Dance vom Schwimm-Club Schwarz-Weiß Attendorn 1965 e.V. Ab 20:00 Uhr sorgen ganz stilecht „Die Geininger“ aus dem Oberbergischen für echte Oberkrainer-Klänge. Wenn Klarinette und Trompete, Akkordeon, Gitarre, Bariton und Kontrabass miteinander harmonieren, dann ist er da, der Sound der Original Oberkrainer, dem sich niemand entziehen kann. Kommt dann noch der Gesang hinzu, wird das Ganze zu einem echten Ohrenschmaus.

An allen Bühnen ist übrigens für beste Verpflegung gesorgt. Nicht nur die örtlichen Gastronomen, sondern auch die Attendorner Vereine und Gastronomen halten leckere Speisen und kühle Getränke für die Besucher bereit.

Auch der Attendorner Einzelhandel freut sich an diesem Wochenende auf die Stadtfestbesucher. Schon am Samstag gibt es verlängerte Öffnungszeiten, an denen man nach Lust und Laune shoppen und genießen kann.  In der Innenstadt verteilt präsentieren sich am Wochenende zahlreiche Vereine und Verkaufsstände mit kleinen und großen Angeboten.

Am verkaufsoffenen Sonntag erwarten die Händler ihre Besucher von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr mit letzten Sommerschnäppchen, Ausblicken auf die Herbstmode und vielen weiteren Dinge für die kalte Jahreszeit auf die Kundschaft warten. Die Werbegemeinschaft Attendorn e.V. mit ihren mehr als 100 Fachgeschäften und einem vielfältigen Angebot von Mode über Elektro bis hin zu Wohn- und Feinkostartikeln freut sich auf die Gäste und hält an diesem Wochenende zahlreiche tolle Aktionen und Angebote bereit.

Das Stadtfest beginnt am Samstag und Sonntag jeweils ab 11:00 Uhr. Der Eintritt ist wie immer frei. Den Gästen steht eine Vielzahl an kostenlosen Parkplätzen zur Verfügung.

Unser großes Beitragsbild zeigt die Gruppe „Rox“. Foto: Rox