Parlamentskreis Schützenwesen in Berlin gegründet

Heimische Abgeordnete treten dem neu gegründetem Parlamentskreis Schützenwesen bei.

Der Parlamentskreis Schützenwesen will sich dafür einsetzen, dass das Schützenwesen in all seinen Ausprägungen als immaterielles Kulturerbe der Bundesrepublik Deutschland gefördert und die jahrhundertealte Tradition in ihrer weiteren Entwicklung unterstützt wird. Die 29 Mitglieder unterschrieben dazu am Dienstag eine entsprechende Absichtsbekundung und tauschten sich zum ersten Mal zu Themen des Schützenwesens aus.

Luiza Licina-Bode (SPD-MdB): “Für mich ist es selbstverständlich, dass ich mich hier von Anfang an engagiere und für die Belange der zahlreichen ehrenamtlich in den Schützenvereinen engagierten Schützinnen und Schützen einsetze.“

Foto: Marco Urban