Kinderstadtfest am Allee-Center war erfolgreich

800 Euro Spende für Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Olpe

Die Werbegemeinschaft Attendorn e.V. hat in diesen Tagen eine Spende in Höhe von 800 Euro an den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Olpe übergeben, die während des Kinderstadtfestes in Attendorn zusammenkam.

Im Rahmen des großen Stadtfestes im September hatte die Werbegemeinschaft Attendorn e.V. mit Unterstützung der Hansestadt Attendorn zum Kinderstadtfest am Allee-Center eingeladen. Alle Spielangebote konnten gegen eine freiwillige kleine Spende nach Lust und Laune genutzt werden. Dass das Angebot gerne und mit hoher Spendenbereitschaft zugunsten des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Olpe (AKHD) genutzt wurde, zeigte sich beim „Kassensturz“.

Denn in den Spendendosen kamen fast 600 Euro zusammen, die von einer privaten Spenderin auf 800 Euro aufgestockt wurden. So konnten Sylvia Gante, Vorstandsmitglied der Werbegemeinschaft Attendorn, und Kristin Meyer vom Stadtteilmanagement der Hansestadt Attendorn in diesen Tagen einen Spendenscheck über 800 Euro an den AKHD übergeben.

„Wir freuen uns riesig über die Spende und dass wir mit unserem Infostand und Glitzer-Tattoos selbst bei dem tollen Kinderstadtfest dabei sein durften“, freute sich Evy Steurer-Pusch, Koordinationsfachkraft des AKHD Olpe, bei der Scheckübergabe. Die Spende wird vom AKHD zur Unterstützung von Familien mit Kindern, die an lebensverkürzenden Krankheiten leiden, und zur Ausbildung von Ehrenamtlichen genutzt.

Zum Martini-Markt in Attendorn am 5. und 6. November wird die Werbegemeinschaft wieder für ein abwechslungsreiches Kinderprogramm am Allee-Center sorgen. Dann sollen Spenden für die „Attendorner Wunschbaumaktion“ gesammelt werden, um Kindern aus sozialschwachen Familien Weihnachtswünsche zu erfüllen.

Martin Pursian, erster Vorsitzender der Werbegemeinschaft Attendorn e.V., blickt voller Vorfreude auf die kommenden Veranstaltungen: „Als Werbegemeinschaft bringen wir uns bei den großen Festen in Attendorn gerne ein und möchten mit einem attraktiven Kinderprogramm am Allee-Center auch etwas zurückgeben. Deshalb werden wir das Angebot auch zukünftig kostenlos mit der Bitte um kleine Spende anbieten.“

Zum Foto: Die Werbegemeinschaft Attendorn e.V. hat in diesen Tagen eine Spende in Höhe von 800 Euro an den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Olpe übergeben, die im Rahmen des Kinderstadtfestes in Attendorn zusammenkam. Von links: Sylvia Gante (Werbegemeinschaft), Evy Steurer-Pusch (AKHD) und Kristin Meyer (Hansestadt Attendorn).