Kfz-Zulassungsstelle: Unbedingt auf Homepage des Kreises Olpe informieren

Seit rund zwei Wochen sind Kfz-Zulassungen wieder im Kreishaus in Olpe möglich, hunderte von Kundinnen und Kunden nutzten seither die Dienstleistungen.

Auffällig ist zurzeit, dass häufig Missverständnisse bestehen, welche Dienstleistungen nach dem Hackerangriff auf die Südwestfalen-IT und der Wiederinbetriebnahme der Kfz-Zulassungsstelle in Olpe tatsächlich möglich sind. Die vordergründige Internet-Recherche führt gelegentlich auf dubiose Seiten mit unzutreffenden Informationen.

Daher appelliert der Kreis Olpe eindringlich: Rufen Sie bitte die Notfallhomepage des Kreises Olpe über diesen Link KFZZulassung (sit.nrw) auf. Lesen Sie sich dort bitte die Informationen des Kreises Olpe zur Kfz-Zulassungsstelle und die dort möglichen Dienstleistungen durch.

Von besonderer Bedeutung ist nach wie vor: Die Ausgabe von Wunschkennzeichen ist derzeit nicht möglich.

Informationen zu aktuellen möglichen Dienstleistungen der Führerscheinstelle sind übrigens hier aufgelistet: Führerscheinstelle (sit.nrw)

Im Notbetrieb: Kfz-Zulassungen ab Mittwoch, 24. Januar wieder im Kreishaus in Olpe möglich / Terminbuchung unbedingt erforderlich / Zunächst keine Umschreibungen von GM- auf OE-Kennzeichen

Bürgerinnen, Bürger, Zulassungsdienste und Gewerbetreibende aus dem Kreis Olpe können ab Mittwoch, 24. Januar, wieder Fahrzeuge im Kreishaus in Olpe anmelden und erhalten ein OE-Kennzeichen.

Was ist ab Mittwoch, 24. Januar, wieder möglich?

Ab diesem Tag können Fahrzeuge von Händlern, Zulassungsdiensten und Privatpersonen wieder im Kreishaus in Olpe angemeldet werden und ein OE-Kennzeichen erhalten. Aus technischen Gründen sind derzeit noch keine Termine an Samstagen möglich; dafür werden die Servicezeiten unter der Woche verlängert. Die Außenstelle in Lennestadt ist noch nicht wieder einsatzbereit.

Ist eine Terminbuchung erforderlich?

Ja! Die Terminbuchung ist ab sofort online möglich – der Link und wichtige Hinweise sind unter https://kurzelinks.de/kreis-olpe-zulassung zu finden. Wichtig:  Online-Terminreservierung über diese Website sind zwingend notwendig.

Bedeutet das, dass alles wieder normal läuft?

Nein. Die Zulassungsstelle befindet sich weiterhin in einem Notbetrieb und wichtige Anwendungen stehen nur als Basisversion zur Verfügung. Das bedeutet: Es können weniger Anliegen bearbeitet werden als normalerweise und die einzelnen Termine dauern etwas länger.  

Können Wunschkennzeichen zugeteilt werden?

Generell: nein. Es werden OE-Kennzeichen aus festgelegten Serien vergeben, eine Auswahl ist nicht möglich.

Ausnahme: Die Zuteilung von Wunschkennzeichen ist nur in ganz bestimmten Fällen möglich, nämlich wenn alle der folgenden Kriterien zutreffen:

– ein Wunschkennzeichen ab dem 30. August 2023 bereits reserviert wurde und

– diese Reservierung bis mindestens zum 30. Oktober 2023 gültig war und

– für diese Reservierung eine Bestätigung vorliegt, aus der die E-Mail-Adresse hervorgeht und

– wenn die Reservierungsbestätigung von der Kreisverwaltung Olpe ausgestellt wurde. Nachweise von Drittanbietern können nicht anerkannt werden.  

Kann ich mein im Oberbergischen Kreis zugelassenes Fahrzeug auf OE umschreiben?

Derzeit nicht. Die Fahrzeuge, die in Amtshilfe vom Oberbergischen Kreis angemeldet wurden, werden nun in das Register des Kreises Olpe umgeschrieben. Die GM-Kennzeichen bleiben unbegrenzt gültig. Das Fahrzeug behält seine Zulassung. Die Kfz-Halterinnen und -Halter müssen nichts weiter tun!

Der Kreis Olpe bittet daher dringend darum, keine Termine zu vereinbaren, nur um wieder ein OE-Kennzeichen zu erhalten. Dafür bestehen während des Neustarts im Notbetrieb keine Kapazitäten. Sobald sich das ändert, wird der Kreis Olpe darüber informieren.  

Wie geht es weiter?

Die IT-Experten setzen nach Angaben der Kreisverwaltung weiterhin alles daran, die Systeme so schnell wie möglich wiederherzustellen, um den gewohnten Service bieten zu können. Wie lange das dauern wird, ist nicht absehbar.

Mehr Nachrichten aus dem Kreis Olpe

Lesen Sie hier mehr Nachrichten aus dem Kreis Olpe und folgen Sie uns bei Facebook und Instagram.